Baufreizeit April 2019

Sprachlos ... so könnte man das Resümee der Baufreizeit ziehen. Ein bisschen wortkarg vor Müdigkeit, aber vor allem vor lauter Staunen, was da weiterging. Mit 17 Schwaben, mit Ehrenamtlichen vom Ort und mit dem BLB-Team wurde einiges erledigt:

  •  Die Mauern für den Buch- und Begegnungsraum
  •  Fundamentisolierung fertigstellen
  •  Beginn der Mauersanierung im Innenhof
  •  Regenwasserlösung und Pflasterung Vorplatz
  •  Streichen von Holzverschalungen (Giebel und Untersicht)
  •  Holzregal und Werkbank für die Halle
  •  Neue Beleuchtung (LED) für Halle und Seelsorgeraum

Das Team war vor Eifer auf der Baustelle kaum zu bremsen. Wertvolle Nahrung für die Seele gab es in den ermutigenden Bibellesezeiten am Morgen. Leckere Nahrung für den Leib stellten die Küchenfeen und Kuchenlieferantinnen bereit. Letzlich blieb sogar noch Zeit für einen Ausflug zum Altausseer See und für einen Spieleabend. 

Der Segen, den wir in dieser Woche erleben durften, ist kaum in Worte zu fassen. Obwohl wir uns bemühten, möglichst gut vorzubereiten, gab es Herausforderungen am laufenden Band. So wurde noch Material und schweres Gerät benötigt, das es kurzfristig zu organisieren gab. Hier erlebten wir Wunder um Wunder, wie von Jesu Hand geführt Mensch, Material und Gerät zum richtigen Zeitpunkt "auftauchten". Froh sind wir auch, dass die Woche unfallfrei verlief. Danke allen Helfern und vor allem DANKE JESUS!

Zurück